Top

Blog

TFP und PAY - Was ist das

(Blogbeitrag aus dem Archiv) - (hinzugefügt/bearbeitet am 21. Feb. 2018 um 18:11 Uhr )

    Tja, viele wissen nicht, was TFP und was PAY heißt und/oder bedeutet.
    Es ist eingendlich sehr leicht zu erklären:

    TFP:
    - ist eine Abkürzung und heißt komplett "time for prints" oder auch "time for pictures".
    Manchmal wird es auch "TFCD (time for cd)" oder "TFDVD (time for dvd)", auf Grund der Digitallisierung, genannt.
    Es heißt ganz einfach, keiner verlangt Geld, für ein Shooting.
    Als Bezahlung bekommt das Model eine abgesprochene Anzahl von Bildern, welches mit einem entsprechendem Vertrag (TFP-Vertrag) festgelegt wird.
    In solchen Verträgen werden dementsprechend auch weitere wichtige Details geklärt.

    PAY:
    - Pay ist ganz einfach die Bezahlversion. Je nachdem wer einen Beauftragt, wird entsprechend die Gegenseite belohnt.
    Beauftragt das Model den Fotografen, so muss der Fotograpf entlohnt werden.
    Ist es umgekehrt, so muss der Fotograf das Model entlohnen.

    Der einzige Vorteil, bei PAY ist, das das das Model/der Fotograpf, je nach Höhe der Entlohnung und vorheriger Absprache, Aufnahmebereiche und Posen welcher der Bezahler möchte.

    Beim TFP ist dieser Vorteil nicht gegeben, da dieses ehr "Freiwillig" ist und jeder Aufnahmebereiche und/oder Posen ablehnen kann/darf.

    Ich hoffe Euch ein wenig weiter geholfen zu haben und noch viel Spaß auf meiner Seite.
    Euer

Top